Ihr Recht auf die Rechtsberatung

Im Februar 1980 wurde mit der Drucksache 8/3695 des Rechtsausschusses im Deutschen Bundestag in der 8. Wahlperiode der Grundstein zur Beratungshilfe in Deutschland gelegt.
Seit dem 18.06.1980 ist das Beratungshilfegesetz (BerHG) in Kraft.

Das Ziel war die Sicherstellung, dass Bürger mit geringem Einkommen und / oder Vermögen nicht durch Ihre finanzielle Lage daran gehindert werden, sich außerhalb von gerichtlichen Verfahren sachkundigen Rat einzuholen. … Mehr Ihr Recht auf die Rechtsberatung

Advertisements

Mehr Unterhalt für Trennungskinder

Der Mindestunterhalt minderjähriger Kinder erhöht sich zum 1. Januar 2017. Diese Erhöhung des Mindestunterhalts beruht auf einer Entscheidung des Gesetzgebers in der „Verordnung zur Festlegung des Mindestunterhalts minderjähriger Kinder“ gem. § 1612 a Abs. 1 BGB vom 03.12.2015. Die Erhöhung des Mindestunterhalts führt zur Änderung auch der Bedarfssätze der 2. – 10. Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle. … Mehr Mehr Unterhalt für Trennungskinder

Selbständigkeit und Schutz der Altersvorsorge

Für Selbstständige bedeute eine Insolvenz häufig auch den Verlust ihrer Altersvorsorge, weil die Gläubiger auf ihre Ersparnisse, Lebensversicherung oder privaten Rentenversicherung zugreifen können. Besonders hart trifft das Unternehmer, die kurz vor der Rente mit ihrer Firma in die Insolvenz gehen. Sie können dabei auf einen Schlag ihre gesamte Altersvorsorge verlieren. … Mehr Selbständigkeit und Schutz der Altersvorsorge